Sexspielzeug im Saunaclub

Sex

Sexspielzeuge sind mittlerweile ein fester Bestandteil für viele Paare. Was früher als Tabu galt und im Verborgenen lag, lassen viele heute frei in der Wohnung liegen. Über die Nutzung wird sogar mit Freunden und Bekannten ganz offen diskutiert. Nur im Saunaclub ist dieses Thema bisher nicht angekommen. Da fragen wir uns, woran das liegt. Eigentlich sollten die Betreiber ja gerade daran interessiert sein, ihre Kunden zu halten. Sie also zu Binden. Das geht jedoch nur, wenn sich die Clubs den neusten Trend und den Wünschen der Gäste anpassen. Oft passiert das nicht. Das Bild ist oft niederschmetternd. Viele Betreiber haben zwar Stammkunden, oft handelt es sich dabei aber bereits um ältere Personen. Das junge Publikum hingegen lässt sich weniger begeistern. Hier werden die erotischen Erlebnisclubs nur sporadisch besucht. Genau dem müsste aber entgegen gewirkt werden. Bislang gibt es nur sehr wenige Häuser, die auf Kundenwünsche wirklich reagieren.

Wie wichtig ist Sexspielzeug?

Toys für die gemeinsame Liebe oder für das Solo Spiel werden immer wichtiger. Sie ergänzen die Lust, sowohl bei Paaren oder beim Spiel alleine. Die Auswahl der Möglichkeiten beimSexspielzeug wächst seit Jahren. Besonders, seit dem darüber offen gesprochen wird.Insbesondere das Sortiment bei den Toys für Ihn hat zugenommen. Eine pulsierende Vagina, Penispumpen, Ringe, anale Spielzeuge und viel mehr steht für seine Lust bereit, die auch gemeinsam bei der Partnerin mit dem Sexspielzeug entfacht werden kann. Die Befürworter sind heute in der Mehrzahl. Selbst smarte Technik ist bereits in den Geräten zu finden. So gibt es Real Dolls beim Sexspielzeug, die bereits sprechen können, sich teilweise bewegen und dabei immer realer werden. Im Saunaclub ist davon aber bis heute nichts zu finden.
Schlafen die Besitzer, fragen sich viele Clubbesitzer. Es ist schön mit einem Girl nach Wahl auf das Zimmer gehen zu können, aber wo ist das Sexspielzeug? Dabei sind die Anschaffungskosten heute sehr übersichtlich. Und auch unter hygienischen Gesichtspunkten spricht hier nichts mehr gegen eine Nutzung. Nach dem Spiel können die Toys einfach gereinigt werden und somit wiederverwendet.

Der Effekt beim Sexspielzeug

Gerade in einem Club könnte der Effekt zweierlei sein. Der Kunde hätte endlich wieder mehr Freude, da der Gang auf das Zimmer mit dem Girl nun wesentlich umfangreicher gestaltet werden können. Sexspielzeug könnte also helfen und den Gast sogar direkter an den Club binden. Ein toller Nebeneffekt. Gleichzeitig ist es mit Sexspielzeug möglich, das Vorspiel intensiver und somit auch länger zu gestalten. Das bringt sowohl dem Club als auch dem Girl etwas. Die einzelnen Buchungszeiten können sich mit den kleinen Hilfsmitteln deutlich verlängern lassen.
Damit würden sich die Anschaffungskosten bereits nach einiger Zeit wieder amortisieren und die Besucher hätten eine weitere Möglichkeit, die Lust mit den Damen auszuleben.

Latex – Fehlanzeige in den Häusern

Nicht nur das direkt Sexspielzeug ist oft Fehlanzeige. Neben den Toys geht es aber auch um Fantasien rund um Latex. Was früher einmal nur ein unwesentlicher Teil des Liebesspiels war, es gab nur wenige Interessenten, hat sich heute gewandelt. Dabei muss es nicht immer der harte Fetisch sein mit Masken und Vollanzug. Auch kleine Ansätze können bei Liebhabern die Lust wecken, insbesondere zu einem Besuch in den Etablissements. Was in Bordellen bereits frühzeitig erkannt wird, ist in den erotischen Wellnessclubs oft Mangelware. Dort ist die Erkenntnis Neues zu wagen oder das Konzept anzupassen, leider noch nicht angekommen. Dabei ist die Nachfrage längst auf einem hohen Niveau. Die meisten gehen dann aber zu anderen Betreibern, die eben jenen Wunsch bereits erfüllen können.
Dennoch lassen sich gelegentlich ein paar Ausnahmen finden. Einige Clubs versuchen auch diesen Wunsch zu erfüllen. Dabei wird vor allem auf Sexspielzeug geachtet, das einfach anzuwenden ist und zudem entsprechend gereinigt werden kann. Denn auch das ist natürlich eine wichtige Voraussetzung, damit Spielzeug für den Sex im Club überhaupt verwendet werden kann. Wir hoffen natürlich, das künftig mehr Anbieter Sexspielzeug anschaffen und das in den Wellnessbereich für das intime Beisammensein integrieren.

Viele erotische Clubs nur auf einfachen Sex eingestellt

Die Probleme liegen vor allem darin, das viele Clubs heute nur auf den normalen Sex ausgerichtet sind, es aber vergessen oder gar verschlafen haben, mehr als nur das zu bieten. Dabei ist der Wunsch vieler Besucher besonders groß, nach Experimenten. Sexspielzeug gehört dazu. Aber eben auch der Fetisch Gedanke, der gerade und besonders in solchen Häusern ausgelebt werden könnte.